Blindenschrift

Tasten. Lesen. Verstehen.

Lesen Sie mit dem Tastsinn Ihrer Finger. Mit unserem Speziallack können Sie Ihre Botschaften für Blinde und Sehbehinderte „sichtbar“ machen. Buchstaben und Zahlen drucken wir hochpräzise im Siebdruck auf unterschiedliche Materialien.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Mit drei Jahren selbst erblindet, erfand der Franzose Louis Braille 1825 im jugendlichen Alter von 16 Jahren die Blindenschrift.

Diese Schrift besteht aus Punktmustern, die durch den Auftrag eines speziellen Relieflacks mit den Fingerspitzen als Erhöhungen zu ertasten sind.

Anwendungsbeispiel 01: Blindenschrift
Anwendungsbeispiel 02: Blindenschrift
Anwendungsbeispiel 03: Blindenschrift
  • Infotafeln
  • Visitenkarten
  • Broschüren
  • Einladungen

Laden Sie hier unsere technischen Hinweise zum Produkt Blindenschrift herunter.

Download PDF

Sie haben Fragen? Nur zu, wir sind für Sie da!

Sie interessieren sich für unsere Produkte, haben generelle Fragen zu unserem Leistungsspektrum oder möchten Ihre persönliche Broschüre bestellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und nutzen Sie unser großes Know-How rund um den Druck! Gerne können Sie eine Anfrage über unser Kontaktformular schicken.

Zum Kontaktformular

(v.l.n.r.): Ellen Kreye-Leder, Jutta Hübner, Udo Wirth, Nicole Figge, Viktoria Klein
(v.l.n.r.): Ellen Kreye-Leder, Jutta Hübner, Udo Wirth, Nicole Figge, Viktoria Klein